Hochsensibilität und Hochbegabung in Wechselwirkung mit Team und Organisation 29.05.2020

Für Coaches, Personalentwickler, Heilpraktiker, Therapeuten, Trainer, Dozenten, Pädagogen, Psychologen

Ziel der Kompaktfortbildung ist, für die hohe Anzahl unwissentlich Hochsensibler und Hochbegabter Personen zu sensibilisieren, diese besser zu erkennen und sie adäquat zu unterstützen, ihre Stärken zu entfalten. Vorgestellt werden neben wissenschaftlichem Hintergrund Gemeinsamkeiten/ Unterschiede, Auswirkungen, verschiedene Persönlichkeitsprofile innerhalb dieses Spektrums, jeweilige Stärken und Schwächen, Förderung, Wechselwirkungen in Team und Organisation, Team- und Organisationsentwicklung unter Berücksichtigung der „neuen“ Persönlichkeitstypen, die Gefahr von Diagnose-Unschärfen und Doppeldiagnosen, Wechselwirkungen mit Wahrnehmungs- und Entwicklungs-Störungen.

Methodik

Gewichtung der Themen und Methoden werden auf die jeweils Anwesenden und deren aktuelle Situation partnerschaftlich angepasst. Angeboten werden Impulsreferate, themenzentrierte Gespräche in der Gesamtgruppe und in Kleingruppen, unterstützende Arbeitsformen für Gespräche, Visualisierungsmethoden, Erfahrungsaustausch, Arbeitshilfen, Moderationstechniken, Kreativmethoden, Checklisten.

Datum und Uhrzeit 29.05.2020 von 09 – 16 Uhr

Ort Jesuitenschloss Freiburg http://jesuitenschloss.de/wp/?page_id=464

Gruppengröße bis 10 Personen; Kosten 250,00 p.P. inkl. Getränke und Mittagessen/ steuerlich absetzbar

Dozentin Tanja Funk, Dipl. Päd. Erwachsenenbildung/ berufliche Fortbildung sowie Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung