Bist du vielleicht hochbegabt und/ oder hochsensibel?

Du bist ambitioniert, viel-spürend, ewig suchend, querdenkend, talentiert, freiheitsverliebt, kreativ, träumend, viel-sehend, klug, chaotisch, vielseitig begabt, kritisch, empfindlich, möchtegern-weltverbessernd, verkappt künstlerisch? Bist du vielleicht hochbegabt und/ oder hochsensibel?

Das kannst du bei mir im Coaching herausfinden. Damit du schon mal alleine damit anfangen kannst habe ich dir ein paar Test-Links herausgesucht. Manche sind original englisch und bisher noch nicht übersetzt worden. Ich kann dir persönlich im Coaching Informationen darüber geben. Ich habe vor, irgendwann alles zu übersetzen, aber ich habe bisher noch keine Zeit dafür gefunden.

Online-Tests sind nützlich unter dem Aspekt der Selbstreflexion, um sich selbst besser kennen zu lernen und besser zu verstehen, unter welchen Umweltbedingungen man am besten „funktioniert“.

Online-Tests sind kein Ersatz für medizinisch/ psychologisch evaluierte Tests. Alle Ergebnisse von Online-Tests sollten relativ und kritisch betrachtet werden. Ein Reflexionsgespräch bei studierten Psychologen oder Pädagogen hilft, die Ergebnisse besser zu verstehen und deren Bedeutung für das eigene Leben zu erkennen. Reflexionsgespräche gibt es bei mir.

Bist du hochsensibel? Hier ein Test-Link zu Hochsensibilität/ Hochsensitivität

Vorauszuschicken ist, dass dieser Test zur Hochsensibilität – so wie jeder Selbsttest – die jeweils eigene Selbstwahrnehmung als Grundlage hat. Daher kann das Ergebnis je nach Tagesverfassung ein wenig variieren. Und auch von Mensch zu Mensch kann die eine oder andere Fragestellung unterschiedlich interpretiert werden.

Der Test liefert jedoch sehr gute Anhaltspunkte, wenn Du dich mit der Thematik unterschiedlicher Sensibilität befassen möchtest. Beachte bitte, dass Hochsensibilität keine Diagnose ist, sondern ganz einfach ein Wesenszug. Hier der Link:
http://www.zartbesaitet.net/survey/site.php?a=su_onepage&su_id=1

Bist du hochbegabt?

Hochbegabung zu erkennen ist nicht so einfach. Die meisten Hochbegabten sind nämlich ganz normale Leute. Sie erleben die Welt aber ein bisschen anders. Man kann auch viele außerordentlich tolle Begabungen haben, ohne hochbegabt zu sein. Die Messungen beziehen sich auf ganz bestimmte Denkbereiche. Der Hochbegabtenverein Mensa stellt hier einen Test zu Verfügung, an dem du ausprobieren kannst, ob du vielleicht zu den intelligentesten Menschen gehören könntest:

IQ-Test Online:https://www2.mensa.de/ueber-den-iq/online-tests-raetsel/online-iq-test/

IQ-Test-Training

In einem gewissen Rahmen kann man den Intelligenztest auch trainieren. Man wird dadurch zwar nicht intelligenter, aber wenn man weiß, wie die Fragen ungefähr gestrickt sind, ist man wahrscheinlich im Test schneller und das spielt auch eine gewisse Rolle. Hier ein Link zum Trainieren:
IQ-Test-Training:http://www.iqtester.de/index.php3

Bist du vielleicht vielbegabt? Oder ein „Scanner“?

Vielbegabung ist eine Form der Hochbegabung, bei der die Menschen nicht nur ein Hauptinteresse vertiefen, sondern viele Interessen verfolgen und damit ihre Aufmerksamkeit auf mehrere Bereiche streuen. Sie sind dann meist in mehreren Bereichen überdurchschnittlich motiviert und dann auch nach viel Übung natürlich gut. Manchmal werden sie auch Scanner genannt. Hier habe ich bisher nur einen englischsprachigen Test gefunden. Wenn du gut englisch kannst, dann ist das vielleicht ganz interessant für dich. Hier ein Test auf Vielbegabung (Englisch): https://puttylike.com/start-here/

Infos über Vielbegabung und Erfolgsgruppen Auf Englisch: http://www.barbarasher.com/index.htm Deutsche Version in Arbeit

Hast du vielleicht autistische Züge?

Es kommt vor, dass sehr intelligente Menschen auch sogenannte autistische Züge haben. Wenn sie stark ausgeprägt sind, können sie wahrscheinlich von einem Arzt diagnostiziert werden. Dann bekommt man auch Hilfestellungen vom Gesundheitssystem. Manchmal sind sie aber nur leicht ausgeprägt. Dann haben sie „keinen Krankheitswert“. Das heißt, man kann zwar alles machen, was andere Menschen auch machen, aber es ist sehr viel anstrengender und man braucht sehr lange Ruhepausen. Test auf autistische Züge https://autismus-kultur.de/tests/autismus-asperger-test-erwachsene.html

Und/ oder bist du vielleicht ein allein geborener Zwilling?

Sogenannte Minderleistung, hohe Sensitivität, starke Einsamkeitsgefühle können auch durch den frühen Verlust eines Zwillings oder Mehrlings verursacht werden. Da das oft nicht leicht bewusst erinnert werden kann, wenn es sehr früh geschehen ist, wird hier für den Beginn intuitives Vorgehen empfohlen. Wenn du das starke Gefühl hast, jemanden zu vermissen, aus eine Zwillingsfamilie stammst, manchmal posttraumatische Beschwerden ohne erinnertes Trauma hast, kann es sein, dass du betroffen bist. Bei der Beschäftigung mit dem Thema wird schrittweise eine Klärung möglich. Symptome-Check allein geborener Zwilling und weitere Informationen: https://www.alleingeborener-zwilling.de/zwillinge/symptome-von-alleingeborenen/

Möchtest du noch mehr über deine Persönlichkeit erfahren?

„Wer sich selbst kennt ist weise. Wer sich selbst bezwingt ist unbezwingbar.“ Frei nach diesem Motto kann man nie genug über sich selbst herausfinden. Dazu hier noch zwei Spielwiesen: Link zu vielen verschiedenen Persönlichkeits-Tests: https://www.plakos.de/persoenlichkeit-kategorie

Link zu einem allgemeinen Persönlichkeitstest: https://www.16personalities.com/de

Hinweise zu allen Tests: Reflexionsgespräche helfen, sie produktiv zu nutzen

IQ-Tests sollten bei Psychologen und / oder bei Mensa gemacht werden: https://www2.mensa.de/mitglied-werden/intelligenztest/.

Bitte achte darauf, dass alle Links, wie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, kostenfrei sind. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Bitte gib mir Bescheid, wenn du unpassende Inhalte vorfindest.